„...Leistet passiven Widerstand – Widerstand -, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen dieser atheistischen Kriegsmaschine, ehe es zu spät ist, ehe die letzten Städte ein Trümmerhaufen sind, gleich Köln, und ehe die letzte Jugend des Volkes irgendwo für die Hybris eines Untermenschen verblutet ist. Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!…

http://www.marcogallina.de/2016/06/30/ist-es-nicht-so-dass-sich-jeder-ehrliche-deutsche-heute-seiner-regierung-schaemt/



„...Jetzt kommt es darauf an, sich gegenseitig wiederzufinden, aufzuklären von Mensch zu Mensch, immer daran zu denken und sich keine Ruhe zu geben, bis auch der Letzte von der äußersten Notwendigkeit seines Kämpfens wider dieses System überzeugt ist….

http://www.marcogallina.de/2016/07/07/und-wieder-schlaeft-das-deutsche-volk-in-seinem-stumpfen-bloeden-schlaf-weiter/



„...Unser heutiger „Staat“ aber ist die Diktatur des Bösen. „Das wissen wir schon lange“, höre ich Dich einwenden, „und wir haben es nicht nötig, daß uns dies hier noch einmal vorgehalten wird.“ Aber, frage ich Dich, wenn Ihr das wißt, warum regt Ihr Euch nicht, warum duldet Ihr, daß diese Gewalthaber Schritt für Schritt offen und im verborgenen eine Domäne Eures Rechts nach der anderen rauben, bis eines Tages nichts, aber auch gar nichts übrigbleiben wird als ein mechanisiertes Staatsgetriebe, kommandiert von Verbrechern und Säufern?…

http://www.marcogallina.de/2016/07/14/wenn-aber-ein-mensch-nicht-mehr-die-kraft-aufbringt-sein-recht-zu-fordern-dann-muss-er-mit-absoluter-notwendigkeit-untergehen/